Donnerstag, 20. September 2012

der Herbst bringt Erkältungen, und erster kleiner Unfall des kleinen Zwergs

Hallo meine lieben,

kaum ist der Herbst hier eingetroffen ist hier die Erkältung auch eingetroffen.

Erst vor 2 Wochen Magen Darm, der kleine husten husten husten und natürlich eine schnodder Nase. Nun liege ich total flach, mit Fieber und was alles dazu gehört, der husten bei meinem Sohn noch nicht weg und Nase läuft auch wieder stärker.

Aber das bringt der Herbst mit sich. Die Tage werden kälter, nasser und bringt viel Regen und Wind mit sich! Dennoch gibt es auch die Tage wo es trotz Kälte schön ist.

Gestern und heute war ein harter Tag. Es war Oma Tag, ich war froh das der kleine Mann dort war da ich richtig flach liege, zwar heute noch schlimmer als gestern aber es gab was anderes was schrecklich war.

Unser Sohn war wohl draußen am spielen, da es aber anfing zu Regnen, hat seine Oma ihn ins Haus geholt auch mit dem Rad (Pucky wutsch) und er ist ohne das sieschnell handeln konnte, direkt wieder nach draußen, doof nur das die Stufe im weg war, denn dort ist er mit dem Rad runter. Die Tür war nicht schnell genug zu.

Es klingelte irgendwann, ich glaube gegen 17 Uhr, das Telefon, Schwiegermutter total aufgelöst, Jonah am schreien im Hintergrund.
Sie war total durch einander bekam kaum richtige Worte raus, außer JOnah hat sich das Kinn aufgeschlagen schicke bitte Jörg ( mein Mann) so schnell wie möglich müssen damit los. Ich war geschockt , machte mir Sorgen. Am Telefon hörte ich nur den kleinen schreien, sie konnte ihn nicht beruhigen.

Gab meinen Mann direkt Bescheid der fuhr direkt los. Mir zitterten die Hände, mir wurde total komisch mein armer kleiner Mann, was ist passiert, wie schlimm ist es wie geht es ihm? Was ein komisches scheiß Gefühl das war. Immer wieder versuchte ich an zu rufen erreichte niemanden, bis mein Mann zurückrief und sagte sie wären auf den Weg ins Krankenhaus, es müsste wohl genäht werden.

Ohje, mein armer kleiner Schatz. Und ich bin nicht da , seine geliebte Mama ist nicht da, hoffe geht alles gut. Es dauerte nicht lange und sie waren wieder zu Hause, Schwiegermutter etwas beruhigter und erklärte mir alles wie was passiert sei, der kleine lief in meine Arme, war mittlerweile gut gelaunt und zeigte mir seinen Teddy, den er vom Krankenpfleger bekam, weil er so tapfer war. 

Ich muss sagen eine tolle Idee, und dazu nicht ein kleiner sondern schon großer Teddy der überall aufgenähte Pflaster hatte und einen Verband um den Arm. Jonah selber hatte ein Pflaster unterm Kinn, eine 1cm tiefe bis 3 cm lange Narbe die 2 mal betäubt wurde und mit 3 Stichen genäht wurde.

Allein daran zu denken, wie mein Mann sagte, das sie ihn mit 5 Mann fest halten mussten und er nur schrie, bringt mir Tränen in die Augen, ich glaub ich hätte nicht dabei sein können!?!
Aber es ist alles gut gelaufen, er ist wieder gut zu Frieden als wäre nichts gewesen, und das ist die Hauptsache!

Leider könne wir morgen so nicht zum turnen, Ärzte sagten sollten bis nächste Woche warten, aber so können wir auch erst mal wieder richtig fit werden, bis es wieder los gehen kann.

In dem Sinne allen eine Gute Nacht und alle die es auch erwischt hat eine Gute Besserung!
 

Kommentare:

  1. Ohjee, mein kleiner ist jetzt 2 Jahre alt und zum Glück ist noch nichts größeres oder schlimmeres passiert. Gott sei Dank! Dann dem kleinen Mann gute Besserung!
    Hast mit mir eine neue Leserin vielleicht magst du mir folgen.
    http://deluexeful.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, danke für deinen Eintrag! Ja unser wird Ende November 2, und es war ein Schock! Haben ja schon einiges durch dadurch das er so früh kam aber dennoch tut es weh! Vor allem weil man selbst nicht da war! Aber bis auf den.blöden husten und schnupfen ist er gut zufrieden danke !

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...